Lesewettbewerb

Am 15. Mai 2017 fand in der Aula der GGS Konrad Duden wieder einmal der Lesewettbewerb statt.

Jede Klasse hatte im Klassenverband ihren Kandidaten ausgewählt, der für die jeweilige Schulklasse daran teilnehmen sollte. Die Jury setzte sich aus 3 Müttern aus der Schulbücherei zusammen.

Gespannt lauschten die Schüler im 1. Durchgang den von den Vorlesekindern selbst ausgewählten und geübten Textpassagen. Im 2. Durchgang wurde dann ein unbekannter Abschnitt aus einem Buch vorgelesen, das die Lehrerinnen und Lehrer des jeweiligen Jahrgangs ausgesucht hatten. Während die Jury sich anschließend zum Beratschlagen zurückzog, las eine Lehrerin bis zur Siegerehrung weiter vor.

Den Anfang machte die Jahrgangsstufe 2 in der 2. Stunde. Emilia trat für die Klasse 2a, Lia für die Klasse 2b und Lukas für die Klasse 2c an. Nach langer Beratungszeit entschied sich die Jury schließlich für Lia als Siegerin. Emilia und Lukas belegten Platz 2 und 3.

In der darauffolgenden Stunde hieß es dann für die Jahrgangsstufe 3 „Ohren spitzen“. Als Kandidaten schickten die 3. Klassen Leonie (3a) und Merit (3b) ins Rennen. Das spannende Duell brachte schließlich Merit als 1. Siegerin hervor.

 

In der 4. Stunde erschienen die 4. Klassen zum Lesewettbewerb. Linus (4a) und Yannis (4b) zeigten beim Vorlesen großen Einsatz und wurden kräftig von ihrem Publikum unterstützt. Am Ende konnte Linus die Jury überzeugen und wurde 1. Sieger der Jahrgangsstufe 4.

 

Alle Kinder erhielten eine Urkunde, ein Buch und einen Büchergutschein für ihre tolle Leistung beim Vorlesen.

 

Ein gelungener Wettbewerb, der durch die Unterstützung des Fördervereins und der Jury möglich wurde. Herzlichen Dank!

L. Tenbergen

 


 

   
© GGS Konrad Duden