Unsere erste Drachenbootregatta am 23. August 2014 

Ich fand die Drachenbootregatta toll! Unsere beiden Boote hießen „Dudenflitzer" und „Dudenpower". Wir haben dreimal gegen Siebtklässler der Gesamtschule gerudert. Treffpunkt war morgens ein Zelt am Ufer des Auesees. Dort haben wir uns Wasserschuhe, ein Konrad-Duden-T-Shirt und eine Schwimmweste angezogen. Das erste Rennen haben die Drachenflitzer gewonnen. Das zweite die Siebtklässler und das drit-te Rennen das Dudenpower-Boot. Zwischen den Rennen haben wir gegessen und getrunken. Bei den Rennen wurden wir ganz schön nass. Aber wir hatten Wechselsachen dabei. Die Siegerehrung war schön. Die Siebtklässler haben den ersten Platz gemacht, die Dudenflitzer den zweiten und das Dudenpower-Boot den dritten. Wir haben Medaillen, Urkunden und Drachenpokale gewonnen. (Leonie, Klasse 4b)

 

Am letzten Montag in den Ferien fand unser erstes Training statt. Es gab zwei Gruppen. Es war sehr schön. Man brauchte starke Hände und Arme. Ich durf-te einmal sogar trommeln und das war toll! Donnerstags gab es dann wieder ein Training und da wurden wir besser. Und dann war der Tag gekommen. Am Samstag war der Wettkampf. Unser Gegner war ein Siebtklässler-Boot der Gesamtschule. Unsere Schule stellte zwei Boote. Wir mussten uns ganz schön anstrengen! Aber ich fand es sehr toll! Tatsächlich haben wir zweimal gegen die Großen gewonnen. Einmal die Dudenflitzer und einmal die Dudenpower. Insgesamt schafften die Dudenflitzer den zweiten Platz und das finde ich schon sehr gut. Schließlich sind die allermeisten Kinder zum allerersten Mal gepaddelt. Wir haben schöne Drachenpokale bekommen. Wir alle waren glücklich! Und nicht zu vergessen ist auch, dass wir Urkunden und Medaillen bekommen haben. (Sarah, Klasse 4b)

Am Sonntag, 23.08.2014, gab es für uns unsere erste Drachenbootregatta! Viele Kinder der vierten Klassen und auch einige Kinder, die jetzt schon in Klasse 5 sind, haben für ihre Schule mitgemacht.
Wir hatten sehr viel Spaß. Wir mussten sogar gegen eine 7e paddeln. Es gab eine Menge zu essen. Unsere Boote hießen „Dudenflitzer" und „Dudenpower". Die Boote mussten dreimal starten. Jeder hat eine Medaille bekommen und unsere Schule zwei Pokale. Ich hoffe, wir wiederholen das tolle Erlebnis! (Sophie, Klasse 4b)

 

Ich fand die Regatta richtig toll! Es hat hin und wieder mal geregnet, aber das fand ich nicht so schlimm. Unsere Boote hießen Dudenpower und Dudenflitzer. Die 7e von der Gesamtschule Lauerhaas war auch dabei. Unsere Schule hatte vor der Regatta zwei Trainings, die auch viel Spaß gemacht haben. Das paddeln im Drachenboot ist richtig anstrengend und alle müssen gleich paddeln. Sabine war eine tolle Trainerin und sie hat uns alles gut erklärt. Jedes Team wurde in den drei Rennen einmal erster! Bei der Regatta haben wir den 2. und 3. Platz errungen. Bei der Siegerehrung hat jedes Kind eine Medaille bekommen und jedes Team einen ganz tollen Pokal. (Maximilian, Klasse 4a)

 

Ich fand es super, dass ich trommeln durfte! (Simon, Klasse 1b) 

 

Die Kinder haben Recht: Für alle Beteiligten war die Drachenregatta ein tolles Erlebnis! Sich überwinden, bei Wind und Wetter ins schwankende Boot zu steigen, im Gleichtakt zu paddeln, auf einander zu achten und für die Mannschaft alles zu geben war eine besondere Erfahrung, die ich nie vergessen werde. Nur als der Himmel beim Start des dritten Rennens schwarz wurde und es dunkel grummelte, wurde auch mir etwas mulmig... Umso schneller war meine Mannschaft im letzten Rennen im Ziel. Auch ich hoffe, dass es eine Fortsetzung für uns gibt. Ich bin dabei! Mein Dank gilt allen Eltern und Trainern, die uns so tatkräftig unterstützt haben. (Sabine Hellebrand, Schulleiterin)

 

   
© GGS Konrad Duden